gemeinsam entspannt

Dein Advents-
kalender
Türchen Nr. 14

Hier ist dein 14. Türchen

Blockaden lösen... Hüfte mobiliesieren...

Lockerungen, Entspannung und Stärkung der Muskeln im Hüftbereich können die Beweglichkeit langfristig erhalten. Die Hüfte ist unser körperliches Zentrum. Verspannungen in diesem Bereich wirken sich auch mental aus. Diesen Effekt kannst du für dich nutzen und mit einer gelockerten Hüfte Anspannungen und Stress vorbeugen.

Heute möchte ich dich auf eine Yogasequenz speziell für deine Hüfte einladen. Die Hüfte ebenso wie die Schultern werden im Yoga oft als „Tor zur Freiheit“ bezeichnet. Aber was steckt dahinter? In unserer Hüfte verlaufen die wichtigsten Muskeln unseres Körpers. Im Yoga dehnen wir diese Muskeln durch Hüftöffner-Übungen, wodurch sie sich wieder „befreit“ anfühlen können. Hier können ebenso auch Emotionen verankert sein, welche sich während einer intensiven Hüftöffner-Praxis lösen können und Gefühle wie Wut, Trauer oder Angst sich allmählich auflösen. 

In unserer Hüfte verlaufen Muskeln wie der Muskulus iliopsoas und der Muskulus piriformis. 

Wenn wir unter Stress leiden, so bemerken wir hin und wieder, wie wir in unserer Hüfte zu Blockaden neigen, die Beweglichkeit sinkt oder Schmerzen haben. Der Muskelus iliopsoas spannt sich immer mit an und ist an der Stressreaktion in unserem Körper mit beteiligt. Er wird deshalb auch Stressmuskel genannt und alle Anspannung physisch und auch psychischer Natur macht sich in diesem Muskel bemerkbar. 

Der Muskulus piriformis ist ein eher kleiner unscheinbarer Muskel, welchen man aber schnell bemerkt, wenn er blockiert ist. Ich kenne ihn nur zu gut. Dieser Muskel verläuft nämlich unter dem Ischiasnerv. Und wenn dieser kramft, dann drückt er auf den Ischias-Nerv. 

Asanas welche die Hüfte bei ihrer Öffnung unterstützen, helfen also dabei, dass wir weniger Rückenschmerzen, Knieprobleme aber auch weniger Schulterschmerzen oder Kieferbeschwerden haben. Sie sorgen dafür, dass die Energie in unserem Körper wieder frei fließen kann und Blockaden gelöst werden.

„Mach dich locker und dehn dich in deiner Hüfte.“

Leg dir am Besten gleich ein Handtuch oder wenn du hast eine Yogamatte bereit und freue dich auch eine wunderbare Yoga Sequenz welche deine Hüfte mobilisiert und deinen Stressmuskel dehnt. Von mir für DICH!! 

Teile mit uns gern, wie es dir während deiner Praxis ergangen ist und vielleicht auch was sich bei dir verändert hat.

Hier kommst du zur Facebook Gruppe, welche den Adventskalender begleitet.

© copyright Silke Kapustin 2021 with 💚